Allgemeine Mitteilungen Am 20. Juni trafen sich in Karlsruhe 10 Personen aus Württemberg, Nordbaden und Südbaden, um den neuen Leistungssport-Verein "ARGE Rollsport BW" zu gründen. Der Vorstand besteht aus - den Präsidenten der drei Rollsportverbände, hier wurde zum 1. Vorsitzenden Richard Gussmann gewählt - dem/r Schatzmeister/in (hier wurde Anna Huber gewählt) - den Fachwarten der Sportarten Rollkunstlauf und Speedskating der drei Rollsportverbände - den Sportkoordinatoren (vorher ARGE-Sprecher) der geförderten Sportarten – für Rollkunstlauf ist das Angelika Ohlau, für Speedskating Anna Huber Als Kassenprüfer gewählt wurden: Sigrid Seeger-Losch und Gabriele Lenz Entsprechend den Förderrichtlinien des LSV darf es nur noch ein Landesleistungszentrum geben.  Das Landesleistungszentrum Heilbronn bleibt erhalten. Aus dem LLZ Freiburg wird ein Landesstützpunkt und Landestalentstützpunkt. Wir wünschen der neuen ARGE eine gute Zusammenarbeit
Rollkunstlauf Die Ausschreibung enthält zusätzlich zu dem normalen Umfang entsprechende Hinweise zum Datenschutz und den Bildrechten sowie auf der letzten Seite eine Zustimmung zu den Regelungen der Ausschreibung. DM Kür 2019 Ausschreibung_v1 20190624.pdf
Inline-, Fitness- und Speed-Skating Herzlich willkommen Löwen-Kinder Der Löwen-Cup ist eine Initiative des WRIV im Rahmen des BaWü-Inline Cup und eine spezielle Rennserie für alle Kinder bis ca. 15 Jahre. Infos unter: http://www.inline-loewen-cup.de/
Inline-Alpin und -Downhill Inline Alpin und -Downhill: WRIV-Sportler zeigten bei den World Roller Games in Barcelona hervorragende Leistungen 13 von 28 möglichen Medaillen in den Einzelwettbewerben in Inline-Alpin und Inline-Downhill haben Sportler aus WRIV-Vereinen bei den Weltmeisterschaften der Rollsportler in Barcelona geholt. Bild Teilnehmer aus WRIV Vereinen bei den WRG 2019 in Barcelona: Von links: Mona Sing, Jörg Bertsch, Marco Walz, Lisa Schmid, Mira Börsig, Elea Börsig, Manuela Schmohl, Moritz Doms, Noah Sing, Nationaltrainer Emil Schmohl. Liegend Maximilian Löw. Es fehlt Downhiller Tobias Wöhrle 11 Sportler aus Baden-Württemberg sind bei den World Roller Games (WRG) in Barcelona (Spanien), für die Deutsche Inline Alpin und Inline-Downhill Nationalmannschaften gestartet. Nach 2017 in Nanjing (China) fanden die WRG zum zweiten Mal statt. 4120 Athleten aus 81 Ländern nahmen teil. Eine der hierbei ausgetragenen elf Rollsportdisziplinen war Inline Alpin Skating. An vier Wettkampftagen wurde ein Kombinationswettbewerb, ein Riesentorlauf, ein Slalom und ein Parallelslalom durchgeführt. Im Inline-Downhill fanden Wettbewerbe im Einzelfahren (Time Trail) und Vierer-Cross statt. Die Athleten sind einige Tage vor Wettkampfbeginn mit zwölf weiteren Sportlern der Inline-Alpin und -Downhill Nationalmannschaften nach Barcelona gereist und haben sich auf die Wettbewerbe vorbereitet. Die Rennen fanden im Park Montjuic auf der Straße „Passeig del Migdia“ statt. Über alle Renntage hinweg hatte man sommerliche Wetterbedingungen mit wolkenlosem Himmel und warmen Temperaturen um 30 Grad. Die Rennstrecke war mit einer konstanten Neigung von etwas über 9 % und einem neuen, feinen Belag sehr schnell. Wie es sich für Weltmeisterschaften gehört, waren die Kurssetzungen nicht einfach. Tolle Wettkämpfe mit viel Action und großer Spannung standen auf der Tagesordnung, mit vielen Stürzen aber zum Glück wenig Verletzungen. An allen Wettkampftagen lagen die Ausfallquoten bei über 30 %. Die WRG in Barcelona war für die WRIV-Skater ein tolles Erlebnis. Sie haben sich spannende Wettkämpfe auf Augenhöhe mit den weltbesten Inline Alpin Skatern geliefert. Die meisten Athleten würden sich freuen auch 2021 wieder dabei sein zu dürfen, wenn die WRG in Buenos Aires, Argentinien ausgetragen werden. Ergebnisse im Einzelnen: Inline-Downhill: Time Trial: 5. Platz Mira Börsig TG Tuttlingen | 29. Platz Tobias Wöhrle WSV Ebingen Cross: 2. Platz Mira Börsig TG Tuttlingen |27. Platz Tobias Wöhrle WSV Ebingen Inline-Alpin: Kombination Frauen: 1. Platz Mona Sing SV Winnenden |2. Platz Elea Börsig TG Tuttlingen |3. Platz Manuela Schmohl SC Unterensingen |6. Platz Lisa Schmid TG Tuttlingen Kombination Männer: 1. Platz Moritz Doms TG Tuttlingen |2. Platz Jörg Bertsch TSV Degmarn| 4. Platz Marco Walz TSV Steinenbronn | 7. Platz Noah Sing SV Winnenden Riesenslalom Frauen: 1. Platz Manuela Schmohl SC Unterensingen | 7. Platz Lisa Schmid TG Tuttlingen |11. Platz Elea Börsig TG Tuttlingen Riesenslalom Männer: 2. Platz Moritz Doms TG Tuttlingen | 5. Platz Jörg Bertsch TSV Degmarn |6. Platz Marco Walz TSV Steinenbronn |8. Platz Noah Sing SV Winnenden Slalom Frauen: 1. Platz Elea Börsig TG Tuttlingen |3. Platz Mona Sing SV Winnenden |5. Platz Lisa Schmid TG Tuttlingen Slalom Männer: 1. Platz Jörg Bertsch TSV Degmarn | 3. Platz Marco Walz TSV Steinenbronn Teamslalom: 1. Platz Jörg Bertsch TSV Degmarn (mit Sven Ortel, Ann-Krystina Wanzke, Claudia Wittmann) Parallelslalom Frauen: 1. Platz Manuela Schmohl SC Unterensingen |4. Platz Mona Sing SV Winnenden | 5. Platz Lisa Schmid TG Tuttlingen | 5. Platz Elea Börsig TG Tuttlingen Parallelslalom Männer: 5. Platz Jörg Bertsch TSV Degmarn | 5. Platz Moritz Doms TG Tuttlingen |5. Platz Noah Sing SV Winnenden | 5. Platz Marco Walz TSV Steinenbronn (5. Platz = im ¼-Finale ausgeschieden) Medaillenspiegel für WRIV-Sportler 7 x Gold (inkl. eine Teammedaille)| 4 x Silber |3 x Bronze   Bericht und Foto: Volker Sing
Inline-Skaterhockey Vorberichte Vorbericht Junioren Nationalmannschaft Inlinehockey.pdf Vorbericht Senior Nationalmannschaft Inlinehockey (2).pdf
Roller Derby soweit bereits bekannt, hier alle RollerDerby-Termine 17.3. 1. Bundesliga Roller Derby Frankfurt vs Stuttgart in Frankfurt https://www.facebook.com/events/207338136674993/ 13.4. Schnuppertraining der Stuttgart Valley Rollergirls in der Steinbeis-Schule Stuttgart https://www.facebook.com/events/814283318781718/ 21.4. Roller Derby: Stuttgart (Bad Seeds) vs. Mannheim in Mannheim 22.4. Roller Derby: Stuttgart (Hit Girls) vs. Straßburg im SpOrt in Stuttgart https://www.facebook.com/events/393865877691727/ 5.5. 1. Bundesliga Roller Derby Hamburg vs Stuttgart in Hamburg 7.7. 1. Bundesliga Roller Derby Stuttgart vs. München in der Sporthalle West, Stuttgart https://www.facebook.com/events/1937333993248711/
Skateboard/Longboard The Cut – Skateboard Meisterschaft Süd Sa 8.6. 13:00 Uhr Der neue Skate- und Bikepark in Füssen mit Alpenpanorama ist Austragungsort der offiziellen Regionalmeisterschaft Street Süddeutschland. Die Gewinner qualifizieren sich für die Deutsche Skateboard Meisterschaft im Rahmen der Skateboardweek (SKTWK) in Düsseldorf. Preisgeld 1.000€. Programm für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Freitag, 7. Juni 18:00–22:00 Practice Samstag, 8. Juni 11:00–12:00 Registrierung + Practice 13:00 Qualifikation 14:00 Semifinale 18:00 Finale Frauen+Männer 19:30 Siegerehrung 2 1:00 Große Afterparty, Big Apple Ganzer Tag Tattoo Artist Jane Stichflut (CH) Location: SKATE BIKE PARK | Schwedenweg 2 | Füssen Parken: FC Füssen Parkplatz (4 min), City Tiefgarage (5 min) oder Parkplatz Morisse (11 min durch Altstadt) Teilnehmer Registrierung: www.skateboarddeutschland.de/regionalmeisterschaft-sueddeutschland-2019 @skatebikepark https://www.instagram.com/p/Bv1GE_WBEIY/?utm_source=ig_web_button_share_sheet Hashtags bitte erweitern: #sk8cut #skateboard #skateevent #sktwk #skatebikeparkfuessen #fuessen #contest #skateboarddeutschland #skateboardsüddeutschland Um sich für DM in Eller/ Düsseldorf zu qualifizieren http://www.boardstation.de/2019/03/27/anker-skateboardrampen-stellen-neuen-skatepark-von-fluessen-fertig/ the-cut-registration-fuessen-08-06-2019-formular.pdf
Bestandserhebung Bestandserhebung_WRIV_2019.pdf Rueckseite.pdf Regelung Mitgliedsmeldeverfahren.pdf
Termine

26 Jul 2019 08:00
Schools Out Contest
28 Jul 2019 08:00
DIAC und BaWü Slalom Cup - Unterlenningen
31 Jul 2019 08:00
Deutsche Meisterschaft Kür, Paarlauf, Rolltanz, Formation, Inline-Artistic