Allgemeine Mitteilungen Am Ostersonntag 12.04.2020 - feierte Edith Zoller, die 2. Vorsitzende des Rollschuh- und Eislaufvereins Heilbronn (REV) ihren 75. Geburtstag. Seit 40 Jahren gehört sie dem REV-Vorstand an. Zuerst als 2. Schatzmeisterin und nun seit über 20 Jahren als Vertreterin des ersten Vorsitzenden. In hervorragender Weise und mit großem Idealismus unterstützt und ergänzt sie dabei seine Arbeit. Bei großen organisatorischen Aufgaben, wie vor zehn Jahren bei der Ausrichtung der Deutschen Rollkunstlaufmeisterschaften, steht sie mit an vorderster Stelle und trägt stets beharrlich zu Problemlösungen bei. Die Jubilarin ist außerdem noch in weiteren Sport-Organisationen tätig. So ist sie seit vielen Jahren Kassenprüferin beim Württembergischen Rollsport- und Inline-Verband (WRIV) sowie beim Sportkreis Heilbronn. Seit über zwanzig Jahren ist sie Beisitzerin im Stadtverband für Sport und seit 2004 Mitglied im Sportausschuss der Stadt Heilbronn. In den Gremien des Sports gehört sie weiterhin zu den viel zu wenigen Frauen, die bereit sind, Führungsaufgaben zu übernehmen. Sowohl vom WRIV wie auch vom Württembergische Landessportbund (WLSB) wurde Edith Zoller mit der Goldenen Ehrennadel für herausragende Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet. Im Oktober 2008 wurde ihr beispielhaftes Engagement mit der Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg gewürdigt. Der damalige Oberbürgermeister Helmut Himmelsbach betonte in seiner Laudatio, dass Edith Zoller beim erfolgreichen REV „einiges ins Rollen gebracht“ habe. Bild und Text: Sigrid Seeger-Losch
Rollkunstlauf Endergebnis Shooting Star: Platz 1 Katharina vom RSV Nattheim - 109 Punkte Platz 2 Amelie vom SV Winnenden - 101 Punkte Platz 3 Letizia vom RSV Nattheim - 76 Punkte Platz 4 Luana vom RSV Nattheim - 64 Punkte Platz 5 Juna vom REV Heilbronn - 62 Punkte Platz 6 Sara vom REV Heilbronn - 58 Punkte Platz 7 Elisa vom RRV Eppingen - 55 Punkte Platz 8 Romy vom RSV Nattheim - 53 Punkte Platz 9 Alara vom REV Heilbronn - 52 Punkte Platz 10 Lisa vom RSV Nattheim - 49 Punkte   Glittering Star: Platz 1 Elin vom RSV Nattheim - 78 Punkte Platz 2 Lilly vom SV Winnenden - 77 Punkte Platz 2 Leonie vom RSV Nattheim - 77 Punkte Platz 4 Mira vom RSV Nattheim - 74 Punkte Platz 4 Stella vom RSV Nattheim - 74 Punkte Platz 6 Vanessa vom REV Heilbronn - 58 Punkte Platz 7 Emily vom RSV Nattheim - 55 Punkte Platz 7 Valentina vom SV Winnenden - 55 Punkte Platz 9 Ilayda vom RRV Bad Friedrichshall - 50 Punkte Platz 10 Annabelle vom RRV Eppingen - 49 Punkte Platz 10 Florentine vom RSV Nattheim - 49 Punkte   Diamond Star: Platz 1 Sarah vom RSV Nattheim - 93 Punkte Platz 2 Kiara vom RSV Nattheim - 62 Punkte Platz 3 Ksenia vom SV Winnenden - 57 Punkte Platz 3 Nina vom RSV Nattheim - 57 Punkte Platz 5 Alina vom RSV Nattheim - 54 Punkte Platz 6 Anastasia vom SV Winnenden - 52 Punkte Platz 7 Victoria vom RRV Bad Friedrichshall - 48 Punkte Platz 8 Erica vom REV Heilbronn - 37 Punkte Platz 9 Alisa vom REV Heilbronn - 32 Punkte Platz 10 Laura vom RKV Neckarweihingen - 19 Punkte   Punktesiegerin insgesamt Platz 1 Katharina (Shooting Star) vom RSV Nattheim mit 109 Punkten Platz 2 Amelie (Shooting Star)vom SV Winnenden mit 101 Punkten Platz 3 Sarah (Diamond Star) vom RSV Nattheim mit 93 Punkten Gratulation! Es gab viele tolle Leistungen zu sehen, auch bei der Langzeitaufgabe gab es bei einige enorme Verbesserungen.
Inline-, Fitness- und Speed-Skating Jahresbericht WRIV 2019_IFS.pdf Jahresbericht Inline, Fitness und Speedskating - von Anna Huber
Inline-Alpin und -Downhill Die Snowcompany Winterbach e.V. möchte frühzeitig darüber informieren, dass die geplanten Inlinerennen Ende Juli, Anfang August 2020 nicht stattfinden können. Es handelt sich um das BaWü-Cup Finalrennen (31.7.2020), die DM Riesenslalom (1.8.2020) und einen Weltcup-Slalom (2.8.2020). Zum einen ist wegen der Coronavirus-Auswirkung ein wichtiger Sponsor für die Snowcompany ausgefallen, zum anderen hat die Snowcompany eine Großveranstaltung geplant mit viel Publikumsverkehr, Food-Trucks und Weltcup Party. Da ein Impfstoff gegen COVID-19 erst in ca. einem Jahr zu erwarten ist, geht die Snowcompany davon aus, dass Großveranstaltungen auch im Juli/August behördlich nicht erlaubt werden. Damit kann die Snowcompany die Veranstaltung nur mit erheblichen Verlusten stemmen, die der kleine Verein voraussichtlich nicht tragen kann. Damit Unkosten durch Reisebuchungen von Betreuern und Teilnehmern so gering wie möglich ausfallen, möchten wir bitten, so früh wie möglich über die geplante Absage der Snowcompany für die Rennen 31.07.2020 bis 02.08.2020 zu informieren und die Rennen in den Renn-Kalendern zu streichen oder mit „abgesagt“ zu kennzeichnen (canceled due to COVID-19). Ich hoffe auf Euer Verständnis. Von meiner Seite hatte ich noch empfohlen abzuwarten, bis die Verbände eine Entscheidung treffen. Für das gesamte Orga-Team der Snowcompany war aber das Risiko wegen des erheblichen Investitionsbedarfs zu hoch. Volker Sing Vorsitzender SK-IAD im WRIV
Inline-Skaterhockey IHD-BW-Jahresbericht WRIV 2019.pdf Jahresbericht 2019 IHD-BW von Marco Bentner
Roller Derby Jahresbericht der SK Roller Derby 2019.pdf Jahresbericht 2019 Rollerderby von Anne Spies
Skateboard/Longboard Jahresbericht Sparte Skateboard_ WRIV 2019.pdf Jahresbericht 2019 Skateboard - von Daniel Schindler
Bestandserhebung Bestandserhebung_WRIV_2020.pdf Bestandserhebung_WRIV_2020.docx Beitragsordnung mit SEPA-Mandat.pdf
Termine

02 Jun 2020 08:00
Grand Prix Final
02 Jun 2020 08:00
Grand Prix Final
02 Jun 2020 08:00
Grand Prix Final