Allgemeine Mitteilungen

Allgemeine Mitteilungen (99)

Montag, 06 Februar 2012 15:11

Zertifizierte Stützpunkte und Trainingszentren

Written by

Das WRIV-Präsidium hat auf seiner jüngsten Sitzung am 05.02.2012 fünf Sportstätten als WRIV-Stützpunkte zertifiziert und zwei weitere Trainingszentren anerkannt. Hierfür hat das Präsidium zuerst die letztjährigen Richtlinien modifiziert. In der Hierarchie dieser Sportstätten, die sich unterhalb der Landesleistungszentren bewegen, wurden dabei neben bzw. unterhalb der WRIV-Stützpunkte auch noch Trainingszentren aufgenommen. Damit sollen auch Vereine als Trainingszentrum anerkannt werden, wenn sie selbst über keine eigenen Sportanlagen verfügen, sondern wie insbes. die Inline-Alpin-Vereine ihren Sport auf öffentlichen Wegen und Plätzen ausüben. Folgende Zertifizierungen als WRIV-Stützpunkte konnten auf Antrag der vereine vorgenommen werden: • RRV Bad Friedrichshall • RRV Eppingen • TSUGV Großbettlingen • REV Heilbronn • SV Winnenden Als WRIV-Traningszentren wurden anerkannt: • TSV Steinenbronn • TG Tuttlingen Weitere Anträge können ohne Terminsetzung an den Präsidenten gerichtet werden. Die in der 1. Runde berücksichtigten Vereine erhalten nun in den nächsten Wochen neben einem Zertifikat eine repräsentative Beschilderung. Hanspeter Friede WRIV-Präsident

Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg 2012 Mit der Konferenz der Vereinten Nationen über Nachhaltige Entwicklung, die vom 20. bis 22. Juni in Rio de Janeiro stattfindet, steht das neue Jahr weltweit im Zeichen der Nachhaltigkeit. Aber auch vor Ort, in Baden-Württemberg, werden Zeichen für eine nachhaltige Welt gesetzt: mit den Nachhaltigkeitstagen am 20. und 21. April 2012. Unter dem Motto "ab in die ZukuNft" zeigen die verschiedensten Akteure, darunter Verbände, Vereine, Unternehmen und Bildungsinstitutionen, wie Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg gelebt und umgesetzt wird. Der interaktive Veranstaltungskalender der Nachhaltigkeitstage füllt sich bereits mit tollen Ideen und Aktionen im gesamten Bundesland. Schauen Sie doch einmal vorbei unter http://kalender.nachhaltigkeitstage-bw.de und gewinnen Sie Anregungen für Ihre eigene Veranstaltung im Rahmen der Nachhaltigkeitstage! Folgen Sie der Einladung von Ministerpräsident Kretschmann und begleiten Sie uns auf der Reise in die Zukunft! Wie tragen Sie zu einem nachhaltigen, lebenswerten und zukunftsfähigen Baden-Württemberg bei? Wir freuen uns auf Ihren Beitrag zu den Nachhaltigkeitstagen 2012! Informationen sowie die Kontaktdaten des Projektbüros finden Sie im angehängten Flyer. Bei Fragen zu den Nachhaltigkeitstagen und zur Veranstaltungsorganisation stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Aktuelle Neuigkeiten finden Sie außerdem unter www.nachhaltigkeitstage-bw.de sowie auf der Facebook-Seite "ab in die zukuNft". Die Geschäftsstelle Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg Flyer Nachhaltigkeitstage 2012.pdf
Donnerstag, 15 Dezember 2011 21:00

Grusswort des WRIV-Präsidenten zum Jahresende 2011

Written by
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des schönen großen Sports auf kleinen Rollen, anbei erhalten Sie ein Schreiben des Präsidenten des Württembergischen Rollsport- und Inline-Verbandes zum Jahresschluss. Dieses dürfen Sie gerne auch an weitere Interessierte weiterleiten und/oder in Ihrer Abteilung veröffentlichen. Für die gute Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich. Für die anstehende Vorweihnachts- und Weihnachtszeit sowie für den Wechsel ins Neue Jahr wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute. Mit freundlichen Grüßen Hanspeter Friede Präsident des Württ. Rollsport- und Inline-Verbandes Jahresabschluss_Brief_des_WRIV-Präsidenten_2011.pdf
Montag, 14 November 2011 20:59

Michael Sandel vom TSV Degmarn verstorben, 14.11.2011

Written by
Soeben haben wir die Nachricht erhalten, daß Michael Sandel vom TSV Degmarn heute morgen verstorben ist. Er erlag nun seinen schweren Verletzungen, welche er sich durch einen Sturz von einem Baum geholt hatte. Den Lebenskampf, den er seit Wochen geführt hat, hat er nun leider verloren. Erst gestern noch war sein Geburtstag. Wir verlieren in Michael eine wertvolle Persönlichkeit des Inline-Alpin-Sports. Michael Sandel (DSV) war vor allem in der letzten Zeit ein Förderer und Befürworter der Zusammenarbeit zwischen DRIV/DSV und WRIV/SSV. Wir alle trauern um ihn, gemeinsam mit seiner Familie und Angehörigen Rupert Börsig (National- und Kadertrainer) Gabriele Brenner (Vorsitzende SK-SIA WRIV und DRIV)
Montag, 10 Oktober 2011 22:19

Servicetag SPORT

Written by
Mittwoch, 21 September 2011 07:13

Online-Befragung

Written by
Sehr geehrte Damen und Herren, in der Anlage finden Sie einen Hinweis zur vierten Welle des Sportentwicklungsberichtes. Der DOSB bittet Sie, diese Information an Ihre Vereine und Verbände weiterzuleiten. Für Ihre Mithilfe und Teilnahme an der Online-Befragung sind wir sehr dankbar. Mit freundlichen Grüßen i.V. Nina-Birke Glonnegger stv. Ressortleiterin Chancengleichheit und Diversity Deutscher Olympischer SportBund PM Vierte Welle Sportentwicklungsbericht.pdf
Montag, 01 August 2011 14:26

Wichtige Information vom DOSB für Sportvereine

Written by
91.000 Sportvereine können Softwarespenden von Microsoft erhalten Gespräche zwischen DOSB und Stiftungszentrum.de erfolgreich abgeschlossen DOSB-Mitteilung.pdf
WRIV-Präsident Hanspeter Friede zeichnete im Rahmen der Württembergischen Meisterschaften im Rollkunstlaufen im Rollsportstadion Heilbronn die erfolgreichsten Rollkunstläufer des Verbandes mit Ehrenurkunden und Ehrennadeln aus. Der mehrfache Weltmeister Markus Lell erhielt aus den Händen des Präsidenten für seine letztjährige Titelverteidigung als Weltmeister die Ehrennadel in Gold. Jana Kopp freute sich als Vize-Europameisterin und Vizeweltmeisterin des Jahres 2009 bei den Junioren über die Ehrenmedaille in Silber und Diana Kalikhman, die sich bei der Jugend-EM 2010 jeweils die Bronzemedaillen in Pflicht und Kombination erkämpfte, über die WRIV-Nadel in Bronze. Alle drei Rollkunstläufer starten für den REV Heilbronn. Jana Kopp (WRIV-Silber) und Markus Lell (WRIV-Gold) zusammen mit der Ehrenpräsidentin Sigrid Seeger-Losch und dem WRIV-Präsidenten Hanspeter Friede
Der Württ. Landessportbund (WLSB) hat mit einer Pressemitteilung auf seine neuesten Mitgliederzahlen hingewiesen. Insgesamt musste der Sport-Dachverband erstmals einen Mitgliederschwund konstatieren, es gibt aber auch Sportarten mit positiven Zuwachsraten, und dazu wird „Rollsport“ ausdrücklich erwähnt. Hier einige Auszüge aus dieser Presserklärung: „Der Württembergische Landessportbund (WLSB) hält seine Mitgliederzahlen im Jahr 2011 nahezu konstant. Die Bestandserhebung des WLSB weist zum Stichtag 1. Januar 2011 genau 5.726 Sportvereine mit zusammen 2.071.552 Mitgliedern aus – ein leichter Rückgang von 4.512 Mitgliedern (-0,22 Prozent) gegenüber dem Vorjahr. Der demographische Wandel zeigt damit auch in den württembergischen Sportvereinen Wirkung, wenngleich der Rückgang im Vergleich zu den drei größten Landessportbünden in Deutschland (Nordrhein-Westfalen -0,7 Prozent, Bayern -0,28 Prozent, Niedersachsen -1,02 Prozent) geringer ausfällt. „Dass unsere Mitgliederzahlen nur leicht zurückgegangen sind, ist ein Beweis für die gute Arbeit in den WLSB-Mitgliedsvereinen. Dieses Ergebnis zeigt aber auch, dass wir auf die richtigen Themen und Aktionen setzen, um die Bevölkerung für den Vereinssport zu gewinnen“, sagt WLSB-Präsident Klaus Tappeser zur Mitgliederstatistik 2011. Um den demographischen Wandel zu bewältigen, müssten die Vereine ihre Kräfte bündeln und mit starken Partnern aus der Gesellschaft kooperieren. Die Rangliste der Sportfachverbände führt trotz leichten Rückgangs von 5.495 Mitgliedern (-0,81 Prozent) weiterhin der Schwäbische Turnerbund mit 673.297 Mitgliedern an. Der Württembergische Fußballverband auf Platz zwei verzeichnete ebenfalls nur ein leichtes Minus (-1787 / -0,35 Prozent) und hat jetzt 512.868 Mitglieder. Einen erneuten Rückgang von über zwei Prozent muss auf Rang drei der Württembergische Tennisbund (jetzt 181.734 / -2,23 Prozent) hinnehmen. Größte Gewinner unter den Fachverbänden sind in diesem Jahr die Kletterer und Bergsportler, die sich um 983 Mitglieder (+7,63 Prozent) vergrößert haben sowie die Kanuten (+352 / +7,41 Prozent). Deutliche Zuwächse können ein weiteres Mal auch die Triathleten (+216 / +5,80 Prozent) vermelden, zudem können die Rollsportler ein Plus verzeichnen (+136 / +4,90 Prozent).“ Hinweis: Die komplette Auswertung der WLSB-Bestandserhebung 2011 mit detaillierten Statistiken finden Sie im Internet unter www.wlsb.de in der Rubrik „Der Verband / Statistik“. Hanspeter Friede
Montag, 23 Mai 2011 07:51

Förderpreis für Schulen

Written by
Bereits zum siebten Male schreiben der Deutsche Olympische Sportbund und die Deutsche Sportjugend auch im Schuljahr 2011/2012 den bundesweiten Förderpreis für Schulen als Beitrag zur Qualitätsoffensive für den Sport in der Schule aus. Der Schwerpunkt des aktuellen Wettbewerbs liegt auf der Auszeichnung von erprobten bewegungs-, spiel- und sportbezogenen Modellen, Konzepten und Projekten, die Engagement und Teilhabe im Schulsport und in den Strukturen des organisierten Sports fördern. dsj Schulsp-Anz-1.pdf dsj Schulsp-Anz -2.pdf dsj Schulsport Flyer-downl.pdf
Seite 6 von 8