Inline-Alpin und -Downhill

Inline-Alpin und -Downhill (330)

wir laden Euch recht herzlich zum 6. Michael Sandel Cup, dem 5. Michael Sandel World-Cup (mit vorgelagertem Degmarner Fun Race) und dem Skitty-Race am 02. und 03. Juli 2022 in Degmarn ein. Am Samstag findet der 6. Michael Sandel Cup und das Skitty Race statt, am Sonntag der 5. Michael Sandel Cup und das Fun Race. Der Start des Weltcups wird nicht vor 11Uhr stattfinden. Anbei auch der Zeitplan.

2022_INT_384-invitation.pdf

Die Anmeldung erfolgt für World Ranking Punkte unter: http://www.worldskate-rad.org/cgi-bin/worldskate_races.cgi für Teilnehmer, die keine World Skate Punkte einfahren möchten unter: www.rennmeldung.de. Teilnehmer, die am Weltcup teilnehmen, dürfen nicht zusätzlich am Degmarner Fun Race teilnehmen!

2022_INT_385-invitation.pdf

Weitere Informationen findet ihr auf: www.tsv-degmarn.de Verteilt die Einladung bitte! Wir freuen uns auf Euch!

Bis bald in Degmarn! Melanie und Kay

TSV Degmarn

Dienstag, 14 Juni 2022 09:17

Inlinerennen 12.06.2022 Lenningen/Schopfloch

Written by

Bei besten, hochsommerlichen Bedingungen fand am Sonntag, 12.06.2022 das erste RegioCup Inline-Alpin Rennen der Sportregion Stuttgart e.V. statt.

Das Rennen wurde auch als drittes Rennen zum BaWü Inline Slalom Cup gewertet.

55 Sportler waren am Start.

Zahlreiche Helfer des TV Unterlenningen sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Ergebnissliste BaWü Cup 12.06.2022.pdf

Ergebnissliste Inline-Alpin-Slalom 12.06.2022.pdf

Ergebnissliste Regio Cup 12.06.2022.pdf

Die Ergebnislisten der Tageswertung, zum RegioCup und zum BaWü-Cup können hier heruntergeladen werden.

Die aktuellen Cupwertungen gibt es demnächst auf www.rennmeldung.de

Text und Fotos: Volker Sing

Der für 17.07.22 geplante RegioCup in Winnenden muss aufgrund Kollision mit einem von der DRIV-SK kurzfristig angesetzten Rennen verschoben werden

Neuer Termin: 24.07.2022

220430-Ba-WuInline-Slalom Cup-Reglement 2022.pdf

Ausschreibung zum BaWü-Cup und RegioCup Rennen des TV Unterlenningen am 12.06.2022. Bitte informiert Eure Sportler und deren Eltern. Meldeschluss ist Donnerstag, 09.06.2022.

Sportliche Grüße Volker Sing

RNCW3780.JPG

RS_BaWü_v2 ist die Meisterschaft im Riesenslalom.

Die beiden anderen waren offene Rennen.

Beide zählen zur Cup-Wertung.

 

RS_v2.pdf

 

RS BaWü_v2.pdf

Skitty.pdf

SL_v2.pdf

Fotos: Volker Sing

anbei die Ausschreibung des VfL Nagold für den ersten BaWü-Cup Slalom in der Saison 2022. In Nagold können wir auch einen Riesenslalom fahren und ich freue mich, dass es dem Organisationsteam gelungen ist, zwei Rennen an einem Tag zu realisieren. Der Riesenslalom wird als BaWü-Meisterschaft gewertet. Beide Rennen, Slalom und Riesenslalom zählen für den BaWü-Cup. Die Rennen sind offen für alle Sportler aus dem In- und Ausland. Diese kommen in die Tageswertung.

 

Ausschreibung_Inline_2022_Nagold_v3.pdf

Volker Sing

Freitag, 08 April 2022 07:47

Renntermine Regio-Cup

Written by

12.06.22 - Unterlenningen

17.07.22 - Winnenden

11.09.22 - Neidlingen

25.09.22 - Steinenbronn

Mittwoch, 12 Januar 2022 11:20

Jahresbericht 2021 Inline-Alpin und Downhill

Written by

Jahresbericht 2021_IAD_211208-WRIV-IAD-JB-vos.pdf

Bericht vom SK-Vorsitzenden Volker Sing

Montag, 03 Januar 2022 08:54

WM Inline-Downhill in Bettola, Italien

Written by

Rückblick von Tobias Wöhrle-Graf (WSV Ebingen) auf die Weltmeisterschaft Inline Downhill in Italien (Bettola).

DRIV Downhill-Team Germany

Es war diesmal etwas komplizierter für Zuschauer / Eltern an die Strecke zu kommen u Bilder zu machen. Allgemein war es organisatorisch eine etwas schwierige WM.Für Freitag war das Training angesetzt. Da ich aber erst an diesem Tag nach Bettola/ Italien gefahren bin u der Verkehr entsprechend war und bis ich eingeschrieben gewesen bin blieb noch 1 Stunde Training übrig. Was ich dann nicht genutzt habe da für Samstag morgen ebenfalls nochmals ein Training angesetzt war. Am Freitag Abend fand dann ein Ridersmeeting statt bei dem mitgeteilt wurde, dass auf Grund der Wettervorhersage das Training gestrichen wird so dass wenigstens die Einzelläufe im Trockenen stattfinden hätten sollen. Für mich war das ok, da ich die Strecke noch von der letzten dort stattfindenden WM kannte.

Für Samstag morgen war dann nochmals ein Meeting angesetzt welches aber verspätet begann so dass man hier auch wieder wertvolle Zeit ohne Regen verlor. Hinzu kam, dass es noch Starter gab die noch gar nicht an der Strecke waren u bei vorgezogenem Start dann nicht mehr an der WM teilnehmen hätten können. Dies führte zu endlosen Diskussionen u etwas schlechterer Stimmung. Letztendlich entschied man sich das Programm so durchzuführen wie es ursprünglich geplant war. Das Finale der besten 30 Herren wurde dann tatsächlich im Regen gefahren. Hier war natürlich keine Verbesserung der Zeit gegenüber der Qualifikation möglich. Mit Platz 15 war ich nicht ganz zufrieden aber unter diesen Umständen hätte es auch weiter hinten Enden können. Im Vergleich zu den WRG in Barcelona wieder ein Schritt in die richtige Richtung.

Im Inline Cross war dann für mich in der Runde der letzten 16 Endstation. Was aber unter den von Runde zu Runde anderen Strassenverhältnissen wiederum ok war. Alles in allem war es eine kurze aber mit dem 3. Platz im Einzelrennen beim Weltcup in der Schweiz und dem WM Ergebnis doch auch zufriedenstellend Saison.

Fotos: Ewald Rettenberger Text: Tobias Wöhrle-Graf

Seite 2 von 24