Inline-Alpin und -Downhill

Inline-Alpin und -Downhill (288)

Im Rahmen der WRIV-Mitgliederversammlung am 07.02.2015 wurden auch 3 Inline-Alpin-Sportler aus dem "Ländle" für ihre sportlichen Erfolge geehrt.

Bronzene Ehrennadel - Mira Börsig

2008 wurde Mira in den Landeskader aufgenommen, 2010 in die Inline-Alpin-Nationalmannschaft.

Seit 2014 fährt sie auch in der Downhill-Nationalmannschaft

2013: Platz 2 DM Downhill 2013 Junioren, 2 x Platz 3 bei Weltcup Downhill 2013 Damen

2014: Platz 1 DM Downhill 2014 Junioren, Platz 2 Weltcup Downhill Teolo 2014 Damen

 

Goldene Ehrennadel - Jana Börsig

2003 Aufnahme in den Landeskader, seit 2005 Mitglied der Inline-Alpin-Nationalmannschaft

Seit Jahren ist Jana erfolgreiche Sportlerin der Inline-Alpin-Nationalmannschaft. Nationale und Internationale Erfolge konnte sie mit der Mannschaft erzielen, bis 2014 viele Podestplätze bei nationalen und internationalen Rennen.

2014 erringt sie mit dem deutschen Team die Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft Team-Slalom in Oberhundem. 3. Platz bei der WM Slalom und 2. Platz in der Weltcup-Gesamtwertung

Von September 2013 - Januar 2014 Trainerin Inlinemannschaft Barcelona

Seit 2013 ist Jana im WIAC als Schriftführerin/Secretary tätig.

Im Oktober 2014 wurde sie vom Präsidenten des DRIV als deutsche Vertreterin für die CIRA vorgeschlagen

 

Sonderehrung - Marco Walz

2012: 1. Platz Weltmeisterschaft Parallelslalom 2 x 1. Platz bei Weltcuprennen 2. Platz Weltcup-Gesamtwertung 2. Platz Weltrangliste

2013: 3 x 1. Plätze bei Deutschen Meisterschaften1.Platz DM Slalom 1.Platz Europameisterschaft Slalom 2. Platz Weltcup Gesamtwertung 2. Platzt Weltrangliste

2014: 1.Platz WM Parallelslalom 1.Platz WM-Teamslalom 2 x 1. Plätze bei Weltcuprennen 2. Platz Weltrangliste

Alle drei Sportler konnten bei der Ehrung persönlich leider nicht anwesend sein.

Mira Börsig ist derzeit als Au-Pair in Spanien, Jana Börsig zum Studium in Barcelona. Marco Walz war an diesem Wochenende auf einer Schulung

Allen Dreien Glückwünsche zu den Ehrungen

Dienstag, 10 Februar 2015 06:03

Neuer Vorstand in der SK-SIA

Written by

Bei der Sitzung der Sportkommission am 07.02.2015 haben die Delegierten der Vereine für die nächsten zwei Jahre einen neuen Vorstand gewählt:

Vorsitzender ist Emil Schmohl (SC Unterensingen)

Stellvertreter ist Markus Hanselmann-Gehring (TSV Steinenbronn)

Beiden wünschen wir einen guten Start sowie eine gute und erfolgreiche Arbeit

Emil Schmohl

 

  Markus Hanselmann-Gehring

 

Montag, 19 Januar 2015 20:12

Jahresbericht - Zeitraum 2013-2014

Written by

Jahresbericht Zeitraum 2013-2014 JB 2013-14_Gabriele Lenz_WRIV.pdf

Donnerstag, 13 November 2014 08:57

aktuelle Passunterlagen Inline-Alpin

Written by

Hier die kompletten Unterlagen für die Beantragung eines Startpasses Inline-Alpin. Bitte die Unterlagen vollständig und unterschrieben an die im Infobrief angegebene Adresse schicken

Komplette Unterlagen zur Erstellung eines Inline-Alpin-Startpasses.pdf

Eine weitere Saison im BadenWürttembergischen Inline-Slalom-Cups liegt hinter uns. Auch dieses Jahr wurde die Rennserie, die ja primär dem Nachwuchs als sportliche Plattform dienen soll, fantastisch angenommen. Insgesamt 174 Starter (90 Mädchen/Damen, 84 Jungen/Männer) aus 18 Vereinen haben sich an den fünf Rennen (Neidlingen, Steinenbronn, Nagold, Böttingen, Dettingen) beteiligt und finden sich in der Gesamtwertung wieder. Fast alle Rennen fanden bei tollem Wetter statt (einmal Starkregen musste sein!), aber alle bestachen durch gute und professionelle Durchführung. Die Veranstalter trotzten damit einem vollen Terminkalender, der neben den Weltcup- und Punkterennen auch die Weltmeisterschaften in Oberhundem beinhaltete, eine Veranstaltung, der viele Fahrer den Rest der Saison unterordneten! Aber trotz dieser hochkarätigen Veranstaltungen trafen sich auch die Weltklasse-Fahrer aus BadenWürttemberg gerne und oft im „kleinen“ BaWü-Cup.

Wie Wetter und Organisation, so auch die Leistungen der FahrerInnen des BaWü-Landeskaders und der baden-württembergischen Starter der Nationalmannschaft: Professionell und erfolgreich: In der Gesamtwertung stehen am Ende dieser Saison nicht weniger als 5 Gesamtsiege zu Buche: Julie Vorwalder (Tuttlingen,U10), Niklas Vorwalder (Tuttlingen, U12), Luisa Zeh (Tuttlingen, U14), Manuel Wlcek (Tuttlingen, U16), Moritz Doms (Tuttlingen, NM, U18) Darüber hinaus standen bei der Siegerehrung noch 11 weitere Sportler auf dem Podest, selbiges verpassten mit den Plätzen vier und fünf 17 (!) weitere Athleten denkbar knapp.

Die Starter des WRIV, die nicht in den Kadern starten, steuerten 6 weitere Podestplätze bei:

Die Gesamtbilanz des Baden-Württembergischen Inline-Slalom-Cups 2014: Landeskader 74 Podestplätze (!!!) , davon 16 Siege, 31 zweite und 27 dritte Plätze (Letzte Saison: 75 / 25 / 31 / 19) Es wurden 2085 Punkte geholt (2013: 2172 Punkte), Kader Süd holte davon 1141 ( 1111), Kader Nord 944 (1061) Nationalmannschaft: 16 Podestplätze, 7 Siege, 2 zweite und 7 dritte Plätze; 363 Punkte

Damit holten die Kaderfahrer wieder einmal mehr als 25 Prozent der Gesamtpunkte, der Landeskader konnte demnach trotz der Verschiebung der Anzahl der Podestplätze von 1 zu 3 den Punktewert vom Vorjahr halten! Dieses Saisonergebnis ist einmal mehr bemerkenswert und zeigt die gute Nachwuchsarbeit im WRIV. Nicht zuletzt zeigt sich dies auch in der Tatsache, dass wie im Vorjahr die beiden Kaderstandort-Vereine Tuttlingen und Steinenbronn mit weitem Abstand die Gesamtwertung bei den Vereinengewannen. Der WRIV ist für kommende Aufgaben gut gerüstet, die nächste Saison kann kommen!

Wir gratulieren allen Fahrern zu Ihren tollen Leistungen und wünschen einen schönen und vor allem verletzungsfreien Winter! Bis nächstes Jahr!!!!!

Die Platzierungen in der Gesamtwertung der baden-württembergischen Kaderfahrer im Überblick (NM für Nationalmannschaft):

U 10

weiblich: Julie Vorwalder (Tuttlingen) 1. Marie Prinzing (Neidlingen) 5.

männlich Nick Hussal (Böttingen) 2. Lukas Handel (Tuttlingen) 3. Felix Vorwalder (Tuttlingen) 8.

U 12

weiblich: Laura Durst (Steinenbronn) 5.

männlich: Niklas Vorwalder (Tuttlingen) 1. Moritz Prinzing (Neidlingen) 2. Alexander von Scholley (Steinenbronn) 3. Dominik Wlcek (Tuttlingen) 5. Luca Effinger (Steinenbronn) 6. Moritz Schreiber (Steinenbronn) 7.

U 14

weiblich: Luisa Zeh (Tuttlingen) 1. Hanna Merk (Tuttlingen) 3. Aurora Hofer (Tuttlingen) 4. Lisa Schreiber (Steinenbronn) 5.

männlich: Tom Hussal (Böttingen) 3. Tom Baumann (Unterlennigen) 5. Luca Gökeler (Unterlenningen) 6.

U 16 weiblich: Lisa Schmid (Tuttlingen) 3. Elea Börsig (Tuttlingen) 4. Luisa Merk (Tuttlingen) 5. Leah Gann (Steinenbronn) 6. Franziska Schift (Künzelsau) 9.

männlich: Manuel Wlcek (Tuttlingen) 1. Nick Baumann (Unterlenningen) 2.

U 18

weiblich: Julia Schleger (Künzelsau) 4. Maren Motz (Tuttlingen) 5. Sina Martin (Tuttlingen) 6.

männlich: Moritz Doms (Tuttlingen, NM) 1. Matthis Schift (Künzelsau) 2. Johannes Bosch (Unterlenningen) 3. Jonas Börsig (Tuttlingen, NM) 4. Benjamin Secker (Steinenbronn) 5.

U 21

weiblich: Mira Börsig (Tuttlingen, NM) 4. Kira Bosch (Unterlenningen, NM) 5. Anna-Lena Rösler (Böttingen) 9.

männlich Michael Hofbauer (Steinenbronn) 3. Carsten Wiesler (Künzelsau, NM) 5.

Aktive Damen: Jana Börsig (Tuttlingen, NM) 4.

Aktive Herren: Marco Walz (Steinenbronn, NM) 4. Ricco Walz (Steinenbronn, NM) 6.

 

Bericht: Sven Wiesler - herzlichen Dank an dieser Stelle für die vielen Berichte in der laufenden Saison!!

Und jährlich grüsst das Murmeltier! In bereits guter alter Tradition trafen sich die baden-württembergischen Inline-Alpin-Athleten zum Saisonende am 28.09. in Dettingen für das Finalrennen des BaWü-Inlineslalom-Cups 2014. Ebenso traditionell war die hohe Teilnehmerzahl mit 160 Startern, darunter mehrere „Gastathleten“ aus der Schweiz (wie jedes Mal!!), Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Trotz der langen und aufregenden WM zwei Wochen zuvor waren alle Anwesenden hochmotiviert und bereit, ein letztes Mal um Tagessieg und Gesamtwertung zu kämpfen. Dass sich zu den guten Rahmenbedingungen des Ausrichters vom SF Dettingen auch noch ein spätsommerliches Hoch mit warmen Temperaturen und strahlend blauem Himmel gesellte, rundete schon vor dem ersten Start alles zu einem tollen Renntag ab. Strahlen konnten auch die FahrerInnen des Landeskaders, sie zeigten zum Schluss noch einmal, warum sie zur Nachwuchselite in Baden-Württemberg gehören und holten 14 Podestplätze (1 Sieg, 8 zweite und 5 dritte Plätze) sowie sechs sogenannte Anschlussplätze (4./5. Platz)! Je einen Sieg, einen zweiten und dritten Platz steuerten die etwas „ausgedünnt“ angetretenen Nationalmannschaftsfahrer bei! Bis zur Siegerehrung saßen dann alle noch gemütlich beisammen und das Saisonfinale endete mit vielen guten Wünschen für die Wintersaison und die Vorfreude auf das Wiedersehen im nächsten Frühjahr, wenn der BaWü-Inlineslalom-Cup 2015 startet! An dieser Stelle Gratulation und Dank für die tollen Leistungen unserer FahrerInnen des Landeskaders und der Nationalmannschaft, die Saison hat viel Spass gemacht! Viel Glück und Gesundheit für die Wintersaison, auf Wiedersehen 2015!

Die Ergebnisse der baden-württembergischen Kaderfahrer im Überblick (NM für Nationalmannschaft):

U 10

weiblich:  Julie Vorwalder (Tuttlingen) 2. Marie Prinzing (Neidlingen)11.

männlich: Nick Hussal (Böttingen) 2. Felix Vorwalder (Tuttlingen) 6. Lukas Handel (Tuttlingen) 13.

U 12

weiblich: Laura Durst (Steinenbronn) 2.

männlich: Niklas Vorwalder (Tuttlingen) 1. Alexander von Scholley (Steinenbronn) 2. Moritz Prinzing (Neidlingen) 3. Dominik Wlcek (Tuttlingen) 5. Moritz Schreiber (Steinenbronn) 6.

U 14

weiblich: Luisa Zeh (Tuttlingen) 2. Hanna Merk (Tuttlingen) 3. Aurora Hofer (Tuttlingen) 4. Lisa Schreiber (Steinenbronn) 5.

männlich: Tom Baumann (Unterlennigen) 4. Luca Gökeler (Unterlenningen) 7.

U 16

weiblich: Lisa Schmid (Tuttlingen) 2. Luisa Merk (Tuttlingen) 4. Elea Börsig (Tuttlingen) 6. Leah Gann (Steinenbronn) 7. Franziska Schift (Künzelsau) 8.

männlich: Nick Baumann (Unterlenningen) 2. Manuel Wlcek (Tuttlingen) 3.

U 18

weiblich: Maren Motz (Tuttlingen) 3. Julia Schleger (Künzelsau) 4.

männlich: Moritz Doms (Tuttlingen, NM) 1. Matthis Schift (Künzelsau) 2.

U 21

weiblich: Kira Bosch (Unterlenningen, NM) 3.

männlich: Michael Hofbauer (Steinenbronn) 3.

Aktive Herren: MarcoWalz (Steinenbronn, NM) 2.

 

Bericht: Sven Wiesler

Gesamtergebnis DIAC - Deutscher Inline-Alpin-Cup 2014

DIAC_Gesamtwertung_2014_5rennenvon5.pdf

Am Sonntag, 28.09.2014 fand in Dettingen das letzte Rennen zum Ba-Wü Inline-Slalom-Cup 2014 statt. Hier die Ergebnisse des Rennens sowie die Gesamtwertung des Cups

Siegerliste+BaWü_Dettingen.2014.pdf

Ergebnisse Slalom

SiegerlisteBa-Wü_Dettingen_skitty+214.pdf

Ergebnisse Skitty

5_Einzelwertung_Endergebnis.pdf

Einzelwertung Gesamtergebnis

5_Mannschaftswertung_Endergebnis.pdf

Mannschaftswertung Gesamtergebnis

Inline-Alpin-Weltmeisterschaft 2014 in Oberhundem - Gratulation an Jana Börsig (TG Tuttlingen) und Marco Walz (TSV Steinenbronn). Unsere beiden WRIV-Nationalmannschafts-Sportler holen den Weltmeistertitel

Teamwettbewerb: Zusammensetzung 2 Sportler DRIV und 2 Sportler DSV (Ann-Krystina Wanzke und Manuel Zörlein, DAV-Neu Ulm, DSV-Team))

E i l m e l d u n g!

MARCO WALZ - der Nationalmannschaftsläufer vom TSV Steinenbronn wurde gestern in Oberhundem Weltmeister im Inline-Alpin-Parallelslalom

Gratulation von der SK-SIA