Donnerstag, 15 September 2016 11:46

Stuttgart Valley Rollergirls verlieren knapp gegen Dresden

Written by

Die Stuttgart Valley Rollergirls lieferten sich am Samstag ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Dresden Pioneers. Mit dem Spiel in der Stuttgarter Sporthalle West starteten die Erstligistinnen in die Bundesliga-Saison Zehn Minuten vor Ende der ersten Halbzeit lagen die Stuttgarterinnen 32 Punkte hinter den Gästen aus Dresden. In wenigen Jams gelang es den Stuttgart Valley Rollergirls den Rückstand aufzuholen. Drei Minuten vor Ende der ersten Halbzeit brachte Luna Rouge ihr schwäbisches Team in Führung. Zur Halbzeit stand es 82:73 für die Stuttgarterinnen. In der zweiten Spielhälfte führten die Stuttgart Valley Rollergirls bis die Dresden Pioneers sieben Minuten vor Spielende durch überragende Spielleistungen ihrer Jammerin Coffin Cutie in Führung gingen. Mit 151 zu 138 konnten die Dresden Pioneers das Spiel für sich entscheiden.

Vollkontaktsport auf Rollschuhen

Beim Roller Derby treten zwei Teams mit bis zu 14 Skaterinnen gegeneinander an. Das Spiel dauert zweimal 30 Minuten und ist in zweiminütige Jams – das sind die Spielzüge beim Roller Derby – eingeteilt. Auf dem Track – einer ovalen Rennbahn – kämpfen pro Team fünf Spielerinnen. Jede Mannschaft hat eine Punktemacherin, die Jammerin. Für jeden Gegner, den sie überholt, bekommt ihr Team einen Punkt. Den Jammern stehen jeweils vier Blocker zur Seite. Sie versuchen einerseits, die gegnerische Punktemacherin hinter sich zu halten und andererseits der eigenen Jammerin beim Überholen der Gegner zu helfen. Um Positionen zu verbessern oder zu halten dürfen die Spielerinnen ihre Konkurrenten mit Schultern, Hüften und Oberarmen aus dem Weg oder vom Spielfeld rempeln. Die Mischung aus Agilität auf Rollschuhen und aggressivem Vollkontaktsport macht Roller Derby für Fans und Zuschauer attraktiv.

Nachwuchs gesucht

Am Freitag, den 16. September um 19:30 Uhr laden die Stuttgart Valley Rollergirls zum Schnuppertag in die Sporthalle der Steinbeisschule in Stuttgart Nord ein. Interessenten können sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! formlos anmelden. Weitere Informationen und Fotos erhalten Sie auf www.rollergirlz.de oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.