Dienstag, 04 Februar 2014 18:10

Solotanzbericht für das Jahr 2013

Written by
Rate this item
(0 votes)

Das Solotanzen nimmt im WRIV einen immer größeren Stellenwert ein. Inzwischen betreiben 5 Vereine das Solotanzen und sind mit Läufern bis mindestens zur DM vertreten. Neu hinzugekommen ist Heilbronn mit Desiree Chiaravella und ihrer Trainerin Frau Hartmann, die gleich in Schüler B einstieg und mit ihrer Tanzkür bei der DM gleich für Aufsehen sorgte. Sie schaffte das fast Unmögliche und machte mehrere Plätze nach den Pflichttänzen gut. Ganz toll. Man merkt, dass sie mit Herz und Seele dabei ist. So wie es aussieht, kommen aus Heilbronn noch Schüler C in der nächsten Saison dazu. Das wäre super. Weiterhin sind Schwaikheim und Neckarweihingen mit je einer Läuferin aktiv dabei und auch Nordheim hat immer mehr Solotänzerinnen. Deutschlandweit ist festzustellen, dass das Solotanzen immer mehr Zulauf hat. Die Konkurrenz ist inzwischen in den Klassen Schüler C bis Jugend sehr hoch. Der Kampf um internationale Starts ist enorm und einfach ist es auf keinen Fall. Die Solotanzlehrgänge im Januar und in Garmisch sind enorm wichtig, auch für die Trainer, denn hier erfährt man neue Trends, wird in Sachen Technik geschult usw. Es ist sehr schön, dass bei diesen Lehrgängen die Trainer immer mit einbezogen werden. Das Jahr 2013 war wieder sehr erfolgreich für den WRIV in Sachen Solotanzen. Insgesamt waren wir bei 4 internationalen Wettkämpfen mit durchweg sehr guten Ergebnissen vertreten. Herausheben möchte ich, dass Württemberg nun schon zum 3. mal mit Judith Scheiffele beim Europacup vertreten war. Sie belegte einen ausgezeichneten 10. Platz gleich hinter den beiden anderen deutschen Läuferinnen. Das bestätigt ihre Stellung in Deutschland in ihrer Altersgruppe und darauf können wir sehr stolz sein. Mit Jasmin Kraft, Julia Kroner und Anna Nishimura hatten wir noch zwei sehr erfolgreiche Starterinnen bei den Wettkämpfen in Dijon und Hettange. Anna Nishimura aus Neckarweihingen hat im letzten Jahr eindrucksvoll bewiesen, wie sehr sie sich verbessert hat. Sie wurde 2. Bei der DM und belegte einen herausragenden 7. Platz in Hettange (1. Hälfte) Man sieht wie viel Freude sie am Tanzen hat. Württemberg zählt inzwischen zu den 5 erfolgreichsten Solotanzverbänden in Deutschland. Wir arbeiten uns immer weiter nach vorne. Leider konnte ich letztes Jahr keinen Solotanzlehrgang anbieten, da am geplanten Termin ein internationaler Wettkampf stattfand, an dem unsere Läuferinnen teilnahmen. Dieses Jahr werde ich selbstverständlich versuchen, wieder einen Lehrgang durchzuführen, allerdings aufgeteilt in Klassen. (Ausschreibung folgt) Ich freue mich schon sehr darauf. Nun bleibt mir noch, allen Läufern, Trainern und Funktionären ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2014 zu wünschen Ingrid Heglmeier (Solotanzbeauftragte WRIV)

Read 2048 times