Gabriele Lenz

Gudrun Hartmann, eine der erfolgreichsten Heilbronner Rollkunstlauftrainerinnen, feiert am 19. Februar ihren 80. Geburtstag. Seit 50 Jahren ist sie Trainerin beim REV Heilbronn, wobei sie anfangs durch die Inszenierung und Einstudierung von begeisternden Märchenshows auf Rollen bekannt wurde und sich neben dem Rollkunstlauf auch im Eiskunstlauf engagierte.

Bald holte sie jedoch der Leistungssport ein. Sie erwarb die Trainer-B-Lizenz und ist außer beim REV auch beim WRIV als Regional- und Stützpunkttrainerin im Einsatz. Zahlreiche Rollkunstlauf-Talente wurden und werden auch heute noch von ihr gefördert und betreut.

Ihre Schützlinge konnten zahlreiche Medaillen im nationalen und internationalen Bereich gewinnen. Eine besondere Anerkennung erfuhr Gudrun Hartmann im Jahr 2000, als sie vom Landessportverband Baden-Württemberg als „Trainerin mit besonderen Verdiensten“ ausgezeichnet wurde.

Gudrun Hartmann bei einem Wettbewerb in Triest mit Lara Rozankowski, einem ihrer talentierten Schützlinge.

Text: Sigrid Seeger-Losch

Foto: Verena R.

Im Rahmen der jährlichen Sitzung der Sportkommission wurde Sigrid Seeger-Losch der DANK ausgesprochen für ihre jahrzehntelange Arbeit für die ARGE und den Verband. Ohne Ihren unermüdlichen Einsatz als Sprecherin der ARGE wäre vieles nicht möglich gewesen. Es war keine einfache Arbeit, aber immer mit dem Ziel den Leistungssport zu unterstützen. Wir hoffen, dass sie uns auch weiterhin im neu gegründeten Leistungssportverein noch lange mit Rat und Tat zur Seite stehen kann.

Ebenfalls nach vielen Jahren Verbandsarbeit verabschiedet sich Dagmar Lell nun endgültig aus der Sportkommission. Nachdem sie selbst einige Jahre Vorsitzende der Sportkommission war, hat sie sich in den letzten Jahren im Hintergrund noch weiter um die Finanzen gekümmert. Gewisse Umstände machten es notwendig, dass sie sich länger als sie es vorhatte, noch ein weiteres Jahr um die Finanzen, Rechnungen, Abrechnungen, Überweisungen und Zahlungseingänge gekümmert hat. Hier konnten wir immer auf Dagmar Lell zählen. Dafür auch ihr ein herzliches Dankeschön. Wir lassen Sie ungern ziehen.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde Kerstin Geideck vom RRV mit der Silbernen Ehrennadel des WRIV für ihr ehrenamtliches Engagament ausgezeichnet

Nach der Begrüßung durch die Vorsitzenden der Sportkommission, den Jahresberichten der Referenten und der Diskussion der Berichte wurden die Neuerungen und Jahresplanung für das Sportjahr 2020 vorgestellt. Dazwischen gab es eine Kaffeepause, in sich die Teilnehmer an einem reichhaltigen Küchenbuffet stärken konnten. Es war an alles gedacht. Ein herzliches Dankeschön an den SV Winnenden für die liebevolle Tischdekoration und Bewirtung der SK-Sitzung.

Auch im Sportjahr 2020 gilt es, neue Herausforderungen anzupacken. Neben dem Trainings- und Wettbewerbsbetrieb soll auch die Ausbildung von Trainern näher in den Fokus rücken. Geplant ist eine Trainerassistentenausbildung ins Leben zu rufen, dass auch schon die jugendlichen Übungsleiter mit fundiertem Wissen zur Ausbildung der Sportlerinnen und Sportler im Rollkunstlauf beitragen können.

Fotos: Jana Kopp

Bericht: Manuela Mähner

Dienstag, 11 Februar 2020 05:24

Jahresbericht 2019 Inline-Alpin und Downhill

JB-2019-WRIV-IAD-VolkerSing.pdf Jahresbericht 2019 Inline-Alpin und Downhill von Volker Sing

Jahresbericht WRIV 2019_IFS.pdf Jahresbericht Inline, Fitness und Speedskating - von Anna Huber

Dienstag, 11 Februar 2020 05:22

Jahresbericht 2019 Skateboard

Jahresbericht Sparte Skateboard_ WRIV 2019.pdf Jahresbericht 2019 Skateboard - von Daniel Schindler

Dienstag, 11 Februar 2020 05:21

Jahresbericht 2019 Rollerderby

Jahresbericht der SK Roller Derby 2019.pdf Jahresbericht 2019 Rollerderby von Anne Spies

Dienstag, 11 Februar 2020 05:20

Jahresbericht 2019 Rollkunstlauf

Jahresbericht 2019 - SK-Rollkunstlauf .pdf Jahresbericht 2019 Rollkunstlauf von Angelika Ohlau und Manuela Mähner

Dienstag, 11 Februar 2020 05:18

Jahresbericht 2019 IHD-BW

IHD-BW-Jahresbericht WRIV 2019.pdf Jahresbericht 2019 IHD-BW von Marco Bentner

Seite 5 von 44